Firmenportrait

SAG_00031902 gründet Johann Heinrich Suremann in Oberwinterthur seine Firma für Spenglerarbeiten und Sanitäre Installationen.

Im Dorfkern richtet er eine geräumige Werkstatt und einen Fachladen ein.

1912 ist Johann Heinrich Suremann in der Lage, an der Römerstrasse 203 ein neues Geschäftshaus zu erstellen.

Es steht heute noch und ist mit den modernsten Maschinen und Werkzeugen ausgerüstet.

1947 übernimmt die nächste Generation die Firma unter dem Namen Hch. und E. Suremann.

1962 kann ein neues Ladenlokal zur Strasse hin eröffnet werden, in dem die Familie Suremann vorwiegend Eisen- und Haushaltwaren verkauft. 

1970 wird die alte Kollektivgesellschaft in die Suremann AG umgewandelt, welche

1976 von Georg und Anita Suremann übernommen wird.

Eine weitere Laden-Sanierung findet statt. Zudem lässt Georg Suremann alle Geschäftsfahrzeuge gemäss dem Oberwinterthurer Wappen spritzen: oben gelb und unten blau.

Georg_BrunoIn der Ära von Georg und Anita Suremann werden über 30 Lehrlinge ausgebildet.

Einer von ihnen – Bruno Krauer – wird später Leiter der gesamten Spenglerei.

Am 01.01.2013 übernimmt Bruno Krauer die komplette Verantwortung über den Spenglerbereich und wird Inhaber der Suremann Spenglerei AG.